Items filtered by date: Mittwoch, 21 Juni 2017


Die Urlaubszeit rückt näher. Das Reiseziel ist bereits gebucht. Jetzt bleibt nur noch zu prüfen, ob die Personalausweise oder Reisepässe noch ihre Gültigkeit besitzen, wenn es keine unliebsamen Überraschungen geben soll.

Bürgermeister Alexander Böhn: „Die Bearbeitungsdauer für die Ausstellung von Personalausweisen und Reisepässen bei der Bundesdruckerei in Berlin liegt bei etwa drei Wochen. Aufgrund der näher rückenden Urlaubszeit muss jedoch mit einer längeren Lieferfrist gerechnet werden. Die Antragsteller können mittlerweile auch online über die Homepage der Gemeinde Hainburg (www.hainburg.de) den Bearbeitungsstatus ihres neu beantragten Ausweisdokumentes abrufen und verfolgen.“

Auf die Bearbeitungsdauer hat man im Bürgerbüro allerdings keinen Einfluss, da die Anfertigung der Dokumente bei der Bundesdruckerei erfolgt. Anders sieht es bei Kinderreisepässen aus. Diese werden direkt vom Bürgerbüro bei Vorsprache ausgestellt. Für die Ausstellung eines Kinderreisepasses wird ein biometrisches Lichtbild benötigt. Die Sorgeberechtigten haben beide persönlich ihre Unterschrift im Bürgerbüro zu leisten. Der Kinderreisepass kostet 13,00 Euro. Kinder, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, benötigen einen Personalausweis oder Reisepass.

Der Antragsteller für einen Personalausweis oder Reisepass muss persönlich im Bürgerbüro vorsprechen. Der alte Ausweis bzw. Pass (bei Verlust eine Geburtsurkunde) sowie ein aktuelles biometrisches Lichtbild werden zwingend benötigt. Für die Ausstellung des Personalausweises werden bis zum 24. Lebensjahr 22,80 Euro und ab dem 24. Lebensjahr 28,80 Euro erhoben. Bis zum 24. Lebensjahr wird der Ausweis nur für fünf Jahre ausgestellt.

Die Gebühr für einen Reisepass bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres beträgt 37,50 Euro und ansonsten 60,- Euro. Personalausweis und Reisepass sind ab dem 24. Lebensjahr längstens 10 Jahre gültig. Eine Verlängerung von Personalausweis und Reisepass sind nicht möglich.
Wer zu spät bemerkt, dass seine Ausweispapiere abgelaufen sind, kann zusätzlich die Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises oder vorläufigen Reisepasses beantragen. Hierfür wird ebenfalls ein biometrisches Lichtbild benötigt. Die Ausstellung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden; diese wären für den vorläufigen Personalausweis 10,00 Euro und für den vorläufigen Reisepass 26,00 Euro. Das Bürgerbüro weist jedoch darauf hin, dass nicht alle Länder die Einreise mit einem vorläufigen Ausweisdokument gestatten. Eine Übersicht der Einreisebestimmungen der einzelnen Länder findet man auf der Homepage des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

In eiligen Fällen besteht die Möglichkeit, einen gültigen Reisepass im Expressverfahren bei der Bundesdruckerei zu bestellen. Bei einer Beantragung an Werktagen bis 11:00 Uhr garantiert die Bundesdruckerei die Auslieferung des Express-Reisepasses innerhalb einer Bearbeitungszeit von 72 Stunden nach Antragseingang. Die Gebühr beträgt bei Personen über 24 Jahren 91,00 Euro, ansonsten 69,50 Euro inkl. Expresskostenzuschlag.

Christoph Kopp, Leiter des Bürgerbüros: „Für diejenigen, die sich nicht um solche Formalitäten kümmern, endet die mit freudiger Erwartung angetretene Urlaubsreise möglicherweise schon am Flughafen. Darauf sollte man es nicht ankommen lassen. Gerne werden unsere Bürgerinnen und Bürger von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Bürgerbüros im Rathaus Hainstadt (Telefon 78 09 99) beraten.“

Published in Aktuelle Meldungen

Schiffsausflug auf dem Main am Mittwoch, dem 19. Juli 2017, ab 09:30 Uhr,  für alle Hainburger Senioren ab dem 65. Lebensjahr

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Hainburg organisiert auch in diesem Jahr wieder einen Schiffsausflug auf dem Main. Eingeladen sind dazu alle Rentner/innen ab dem 65. Lebensjahr. 
Abfahrt ist an der ehemaligen Mainfähre im OT Klein-Krotzenburg, am 19. Juli 2017, um 09:30 Uhr. 
Die Hainstädter Senioren werden bereits um 08:30 Uhr am Feuerwehrhaus OT Hainstadt an der Offenbacher Landstraße abgeholt und auch abends wieder dort hingefahren. 
Die Fahrt führt dann mit dem Fahrgastschiff „Franconia“ vom OT Klein-Krotzenburg aus mainaufwärts, vorbei an Seligenstadt nach Aschaffenburg.  
Die Fahrt findet bei jeder Witterung statt, da alle Sitzplätze in geschlossenen Salons, die gegebenenfalls auch beheizt werden können, zur Verfügung stehen.  Nach dem Mittagessen auf dem Schiff, besteht für Sie im Zeitraum von 12:15 Uhr bis 14:45 Uhr die Möglichkeit, einen Stadtbummel zu machen, das Schloss zu besichtigen oder gemütlich eine Tasse Kaffee zu trinken. Die Rückkehr des Schiffes ist für ca. 17:45 Uhr vorgesehen. 
Die Fahrt sowie das Mittagessen ist für alle Rentner kostenlos. 
Anmeldungen werden bei Frau Wiesner unter der Telefonnummer 780912 entgegen genommen.  Bürgermeister Alexander Böhn: „Wir freuen uns auf diesen Ausflug und wünschen schon jetzt allen Teilnehmern unserer Schifffahrt ein paar fröhliche Stunden im Kreise unserer großen Seniorenfamilie.“

Published in Aktuelle Meldungen

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang