Print this page

Gemeinde Hainburg bietet eine Spendenplattform für hilfsbedürftige Menschen

Gemeinde Hainburg bietet eine Spendenplattform für hilfsbedürftige Menschen

Zurzeit leben in Hainburg knapp 250 Flüchtlinge. Diese Menschen benötigen nicht nur Kleiderspenden, welche bereits seit Jahren in den Kleiderlagern der beiden Ortsteile Hainstadt und Klein-Krotzenburg von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern vorsortiert und ausgegeben werden. Diese Menschen benötigen auch Dinge des alltäglichen Lebens, wie z. B. Geschirr, Kochtöpfe, Fahrräder etc.

„Unter den Hainburger Bürgerinnen und Bürgern gibt es eine große Spendenbereitschaft. Diese große Spendenbereitschaft möchten wir als Gemeinde nutzen und zukünftig besser koordinieren", so der Erste Beigeordnete Alexander Böhn.

Die Gemeinde Hainburg hat sich daher der Plattform www.ich-helfe.in angeschlossen, über die bedarfsorientiert um Spenden gebeten werde kann und nur Spenden ermöglicht, für die aktuell auch ein Bedarf existiert.

Der Bedarf an Spenden ist für die Bürgerinnen und Bürger über diese Plattform sofort sichtbar und Spendenangebote der Bürgerinnen und Bürger können über diese Plattform direkt mit der Gemeinde abgewickelt werden. Über die Homepage der Gemeinde www.hainburg.de unter der Rubrik „Bürgerservice" können Sie die kostenlose und einfach zu bedienende Plattform aufrufen.

„Wir dürfen Sie bitten und ermutigen, die hilfebedürftigen Menschen in unserer Gemeinde zu unterstützen", so Alexander Böhn abschließend.