Print this page

Verkehrsparcour an der Gemeinschaftsunterkunft

„Verkehrserziehung für Flüchtlinge ist ein wichtiger Teil der Integrationsarbeit“, so der Erste Beigeordnete Alexander Böhn. Aus diesem Grund hat die Gemeinde Hainburg auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft einen Verkehrsübungsparcour aufzeichnen lassen. Die ausführende Firma G. Ciriello aus Egelsbach hat hierfür die erforderliche Farbe spendiert. Alexander Böhn sowie der Leiter des Ordnungsamtes, Christoph Kopp, informierten sich vor Ort über die Arbeiten. „Viele Bewohner der Unterkünfte sind mit dem Fahrrad unterwegs. Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass die Bewohner auch die Verkehrsregeln kennen lernen und einen Platz haben, wo sie das Erlernte zunächst außerhalb des öffentlichen Verkehrs üben können“, so Alexander Böhn weiter. Die Gemeinde Hainburg plant in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Asyl und der Verkehrsschule Offenbach die Flüchtlinge hinsichtlich „Verhalten im Straßenverkehr“ zu schulen.