Print this page

25. Flurreinigung in Hainburg am 01. Oktober

Noch einmal Großreinemachen bevor es kalt wird - in den eigenen vier Wänden oder draußen in der Natur. Diesem Aufruf sind etwa 70 Hainburger Bürgerinnen und Bürger gefolgt und haben dieses Jahr an der Flurreinigungsaktion teilgenommen. Sie kamen überwiegend aus Vereinen, Organisationen, Kirchengemeinden und der Kommunalverwaltung. Auch Bürgermeister Bernhard Bessel sowie der Erste Beigeordnete Alexander Böhn nahmen an der Aktion teil und sammelten bei teilweise strömendem Regen mit. Die katholische Jugend Hainstadt hat in diesem Jahr zum 25. Mal in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hainburg die Flurreinigung organisiert. Eingesammelt wurden insgesamt etwa 12 Kubikmeter Müll. Der in Säcken gesammelte Müll wurde von Bauhofmitarbeitern eingesammelt und zu den extra aufgestellten Container gebracht. Unter anderem wurden ein Katzenbaum sowie ein Schranktresor mit persönlichen Dokumenten gefunden, der durch die Polizei einem Wohnungseinbruch zugeordnet werden konnte. Im Anschluss an die Sammelaktion wurden alle freiwilligen Helfer von der Gemeinde zu einem gemeinsamen Mittagessen in das Pfarrzentrum in Hainstadt eingeladen.

Bürgermeister Bernhard Bessel: „Ich möchte mich bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern bedanken, die durch Ihre Teilnahme und tatkräftige Unterstützung diese Reinigungsaktion unterstützt haben. Mit ihrer Teilnahme engagierten sich die Teilnehmer nicht nur für die Umwelt, sondern auch für ihre Gemeinde. Ein besonderer Dank geht an Marco Moro, der zusammen mit seinem Team und dem Ordnungsamt diese Reinigungsaktion vorbereitet hat.“