Print this page

Warnung: „Gewerberegistrat“ und „Deutsche Gewerbeverzeichnis“

Warnung: Gemeinde Hainburg hat nichts mit „Gewerberegistrat“ und „Deutsche Gewerbeverzeichnis“ zu tun

Beim Ordnungsamt der Gemeinde Hainburg mehren sich erneut Nachfragen von Gewerbetreibenden, ob das Gewerbeamt etwas mit dem Eintrag in einem sogenannten „Gewerberegistrat“ bzw. „Deutsche Gewerbeverzeichnis“ zu tun hat.
Neuerdings werden Einrichtungen, Firmen oder Privatunternehmen nicht nur schriftlich, sondern auch per E-Mail aufgefordert, fehlende oder fehlerhafte Daten zu ergänzen oder zu korrigieren. Beim Rücksenden des Erfassungsbogens schließt der Gewerbetreibende einen Vertrag mit dem Anbieter, der Kosten von mehreren hundert Eure nach sich zieht.
Bürgermeister Bernhard Bessel weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich dabei um ein Angebot eines privaten Anbieters handelt und um keinen offiziellen behördlichen Eintrag. Es besteht kein Zusammenhang zwischen einem Gewerbeeintrag im Ordnungsamt der Gemeinde Hainburg und dem „Gewerberegistrat“ bzw. „Deutsche Gewerbeverzeichnis“. Es gibt daher auch keine Pflicht oder Notwendigkeit ein Eintrag in einem der angebotenen Registern bzw. Verzeichnissen anzunehmen.
Das Ordnungsamt der Gemeinde Hainburg empfiehlt dieses behördlich aussehende Schreiben sofort nach Erhalt zu entsorgen bzw. die E-Mail zu löschen.