Print this page

Wichtiger Schritt in Richtung neues Rathaus Hainburg

Das Bild zeigt den kompletten Platz an der sogenannten Postwiese.

Wir konnten einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung neues und gemeinsames Rathaus der Gemeinde Hainburg gehen“, teilt Bürgermeister Alexander Böhn aktuell mit. Wir haben den Kaufvertrag über das noch fehlende Grundstück protokolliert und sind– nachdem noch die restlichen Formalitäten durch das ortsansässige Notariat Ochmann-Hirtz erledigt wurden – Eigentümer des Wunschgrundstückes an der sogenannten Postwiese an der Kreuzung Kirchstraße L 3065. 

Der Gemeindevorstand, noch unter Federführung des jetzigen Ehrenbürgermeisters Bernhard Bessel, hatte fast ein Jahr mit den Grundstückseigentümern verhandelt, um in den Besitz des notwendigen Grundstückes zu einem akzeptablem Preis zu kommen, um hier das notwendige Grundstückseigentum für eine neues Rathaus zu schaffen. Der zuständige Ausschuss der Gemeindevertretung hatte Mitte März in seiner Sitzung dieser Vorlage des Gemeindevorstandes zugestimmt. So konnten am vergangenen Freitag Bürgermeister Alexander Böhn gemeinsam mit dem Beigeordneten Karl Heinz Habermann den Kaufvertrag abschließen. 

Bürgermeister und Baudezernent Alexander Böhn zeigt sich über diesen Schritt sehr erfreut „Der Verkauf der Grundstücke in der Neuen Ortsmitte ist auf einem gutem Weg, hier haben wir in Eigenregie eine gelungene Bauleitplanung erstellt und auch der Verkauf der Grundstücke erfolgt in Eigenleistung, so dass wir damit zu einen soliden Grundstock zur Finanzierung unseres neuen Rathauses beitragen. Jetzt haben wir auch noch das komplette Grundstück und können zielgerichtet an die weiteren Planungsschritte gehen."