Print this page

Christian Spahn seit 1. Juni Erster hauptamtlicher Beigeordneter

Christian Spahn, der ja bereits im Februar von der Gemeindevertretung zum neuen hauptamtlichen Ersten Beigeordneten gewählt wurde, hat am 1. Juni seinen Dienst aufgenommen. Sein Vorgänger in diesem Amt, der jetzige Bürgermeister Alexander Böhn, begrüßte ihn zum Arbeitsbeginn im Hainstädter Rathaus. Christian Spahn, wird künftig die Ressorts Finanzen und Soziales verantworten und wie in der Vergangenheit den Bürgermeister bei offiziellen Anlässen unterstützen und auch vertreten, so dass auch diese Aufgaben künftig wieder mit zwei Hauptamtlichen wahrgenommen werden können. Seinen Dienstsitz hat Christian Spahn im Rathaus in Klein-Krotzenburg, da hier die örtliche Nähe zu Kasse, Steueramt und Kämmerei gegeben ist.
Angenehm unterbrochen wurde der Tag durch einen Besuch der Bild Zeitung, die in einer Sonderaktion über die Gemeinde Hainburg berichten wollen und mit einem historischen Opel in Hainburg unterwegs waren. Neben dem Rathaus besuchten sie auch die Ziegelei Wenzel, das Hotel-Restaurant „Hessischer Hof“, die Liebfraunheide, den ehemaligen Fähranleger und den Badesee. „Hier sind wir schon ganz gespannt, wie der Bericht über unsere Gemeinde aussehen wird“, so Alexander Böhn und Christian Spahn unisono.