Print this page

Neuer Kompakt-Mäher für den Hainburger Bauhof

Von der Leistungsfähigkeit des neuen Kompaktmähers für den Hainburger Bauhof überzeugten sich Bürgermeister Alexander Böhn und Erster Beigeordneter Christian Spahn auf dem Spielplatz an der Trumauer Straße. Bauhofleiter Roger Daus und sein Mitarbeiter Sascha Müller erläuterten das Fahrzeug und zeigten, wie dadurch die Grünflächen in der Gemeinde noch effizienter bewirtschaftet werden können. „Wir haben hier in Hainburg sehr viele Grünflächen im allgemeinen öffentlichen Bereich, wie auch auf unseren Spiel-, Bolz- und Festplätzen. Unser Anspruch ist es den Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein möglichst gepflegtes Erscheinungsbild dieser Flächen zu bieten. Um dies noch effizienter zu gestalten, wollen wir die Bewirtschaftung etwas umstellen. Durch die Neuanschaffung ist es möglich ein Gerät, welches nicht mehr so effektiv war, aus dem Mähbetrieb herauszunehmen und sowohl Gerät als auch das dazugehörige Personal für neue Aufgaben einzusetzen. Dies werden wir in den nächsten Wochen ebenfalls vorstellen, so Alexander Böhn. Bei dem neuen Gerät handelt es sich um einen ISEKI-Kompakt-Mäher mit einem wassergekühlten 35 KW Diesel-Motor. Dieser entspricht den modernsten Anforderungen. Die Arbeitsbreite beträgt 152 cm und die Schnitthöhe 20 – 125 mm. Das Gerät hat eine Gras- und Laubaufnahme mit einer hydraulischen Hochentleerung, die einen direkten Auswurf in einen Container ermöglicht und ein Fassungsvermögen von 1.300 Liter hat. Sitz und Kabine entsprechen den modernen Anforderungen an Arbeits- und Gesundheitsschutz für unsere Mitarbeiter, so Bauhofleiter Roger Daus.

 

rasenmaher 1