Print this page

26. Flurreinigung in Hainburg am 30. September

Hainburg putzt sich wieder fein raus: Für den 30. September werden wieder freiwillige Helfer aus verschiedenen Vereinen und Gruppen zur diesjährigen Flurreinigung gesucht. Die katholische Jugend Hainstadt organisiert zum 26. Mal eine Flurreinigung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hainburg organisieren.

Bürgermeister Alexander Böhn: „Es ist eine großartige Leistung, wenn engagierte Vereine und Gruppen bei dieser Sauberkeitsaktion Gemeinde und Landschaft schöner und sauberer machen und ich freue mich über viele Anmeldungen. Alle die mitmachen, engagieren sich jedes Jahr für eine saubere, schöne und gesunde Umwelt. Damit soll aber auch bei unseren Bürgerinnen und Bürgern, die sich häufig über die mangelnde Sauberkeit in der Gemeinde, die starke Verschmutzung von Grünanlagen sowie über wilde Müllablagerungen an Straßenrändern und in der Landschaft beschweren, weiterhin für eine saubere Umwelt geworben werden. Diese Flurreinigung möchte daher mehr: Mitbürgerinnen und Mitbürger sollen daran erinnert werden, keine Abfälle sorglos wegzuwerfen oder auch einfach mal mithelfen, unsere Gemeinde sauber zu halten.“

Gerade die mangelnde Sauberkeit entlang der Landesstraßen außerhalb der Ortslage sowie die zunehmende Vermüllung der freien Gemarkung in Hainburg ist ein Problem, das vielen Bürgerinnen und Bürgern unter den Nägeln brennt und auf das man immer wieder bei den verschiedenen Anlässen angesprochen wird. Auch den Mitarbeitern des Bauhofes gelingt es vielerorts nicht, dauerhaft und nachhaltig für ein sauberes Ortsbild zu sorgen. Hier ist mehr denn je das Engagement und die Mithilfe der Bürgerschaft gefragt.

Die Flurreinigung wird im gesamten Gemeindegebiet Hainburg von der Hainstädter Katholischen Jugend organisiert. Neben Vereinen und Gruppen sind auch Einzelpersonen und Familien herzlich willkommen, am Samstag, 30. September, ab 9.00 Uhr, mit anzupacken. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, setzt sich bitte vormittags mit dem Pfarrbüro der Kirchengemeinde St. Wendelinus, Tel. 4319, oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder mit dem Vertreter der Katholischen Jugend, Marco Moro, Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, in Verbindung. Eine Vorbesprechung findet am Freitag, den 22. September, um 19 Uhr im Pfarrzentrum an der Kirche in Hainstadt statt. Unterstützung findet die Aktion auch durch Mitarbeiter und Fahrzeuge des Bauhofes der Gemeinde Hainburg. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Mittagessen aller Teilnehmer im Pfarrzentrum Hainstadt.