Gemeinde Hainburg hat gemeinsam mit Jürgen Kircher Medienproduktion ein Hainburger Stadtpanorama erstellt

Seit kurzer Zeit verfügt die Gemeinde Hainburg über eine Internetseite, die Panoramaaufnahmen von Hainburg, darunter alle wichtigen Orte des öffentlichen Lebens, Schulen und Kindergärten, aber auch des Geschäftslebens enthält. Vor einigen Wochen, so Bürgermeister Alexander Böhn, ist er mit Jürgen Kircher, der eine Firma im Bereich Medienproduktion betreibt, ins Gespräch gekommen. Er hatte die Idee wichtige Punkte von Hainburg und zentrale Orte mittels 360 Grad Fotographie hochauflösend zu fotografieren und auf einem digitalen Stadtplan zu verankern.

Wo können wir heute Abend lecker Essen gehen? Welche Kita ist in unserer Nähe? Wann findet der Gottesdienst statt? Wo kann ich einen Raum für meine Feier buchen? Wann fährt der Zug morgen früh? Gibt es ein Angebot für Senioren? Finde ich im Ort einen Fachmann?
Durch diese Fragen ergibt sich ein Rundgang durch die Gemeinde und man gewinnt einen Überblick über unseren schönen Ort, so Jürgen Kircher.

Aber die Idee soll noch weitergehen, denn man soll über die sogenannten „Points of Interest“ (POIs) auf die jeweilige Internetseite der Institution kommen und somit schnell über den Zugang zu mehr Informationen verfügen. Dies kann die schuleigene Homepage sein, die der Gemeinde oder auch die eines Geschäftes. Denn man möchte auch möglichst viele Gewerbetreibende dazu gewinnen, sich an diesem gemeinsamen Projekt zu beteiligen.

Das Stadtpanorama lebt von der Vielfalt und wird stetig erweitert. Wer Teil des Stadtpanoramas werden will oder Fragen hat, kann sich jederzeit an Jürgen Kircher Medienproduktion Kantstraße 6 in Hainburg unter der Telefon 06074/9192499 wenden.
Das Stadtpanorama wird dauerhaft unter www.hainburg.de verortet.

Die Kosten um sich bei diesem Projekt zu beteiligen sind sehr gering, um es Vielen zu ermöglichen sich zu beteiligen:

Kosten für ein Panorama 50 € (inkl. Nachbearbeitung und Verknüpfung im Stadtpanorama), Infopoint 15 € (mit Verlinkung auf Ihre Webseite, PDF oder sonstige Informationen), hinzu kommt noch die jährliche Gebühr von 35 € für Hosting und Pflege.

Da die Gemeinde Hainburg gemeinsam mit Jürgen Kircher ein Pilotprojekt zu dieser Art von digitalem Stadtplan erstellen möchte sind die Kosten für alle Beteiligten sehr gering, denn wir möchten möglichst viele für dieses Projekt begeistern. Letztendlich sollen Alle, die mitmachen, davon profitieren, so Bürgermeister Alexander Böhn. Vergleichbare Aufnahmen alleine kosten sonst schon schnell einen vierstelligen Betrag, ohne dass sie in ein System eingebunden werden. Insofern sind wir der Meinung, dass wir hier ein gutes Projekt anbieten und freuen uns auf viele Beteiligte, so Alexander Böhn und Jürgen Kircher abschließend.

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang
Unsere Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Okay