Items filtered by date: Freitag, 25 August 2017

Auf dem Bild sind: Thomas Fabian, Martin Bergmann Thomas Egel, Bürgermeister Alexander Böhn, Amtsleiter Thomas Knöll und Erster Beigeordneter Christian Spahn

Flurbereinigungsverfahren Werniggraben im Hainburger Rathaus Bessere Wasserqualität im Werniggraben

Die Ausstellung zum Verfahren der Renaturierung des Mühl- und Werniggrabens in Hainburg ist am 23. August 2017 um 10 Uhr durch Bürgermeister Alexander Böhn und den Leiter des Amtes für Bodenmanagement Heppenheim, Thomas Knöll, eröffnet und in Anwesenheit von Vertretern des Planungsbüros und des Naturschutzbundes der Öffentlichkeit präsentiert worden.  

In den nächsten Wochen können Interessierte im Hainburger Rathaus die plakative Darstellung der Verfahrensschritte besichtigen. Dargestellt werden „vorher-nachher“- Aufnahmen sowie Karten und Luftbilder über den Verlauf der Renaturierung des Werniggrabens. Verfahrensleiter Thomas Fabian und sein Kollege Martin Bergmann vom Amt für Bodenmanagement (AfB) Heppenheim haben im Rahmen der Ausstellungseröffnung noch einmal punktuell die wichtigsten Verfahrensschritte vorgestellt.  

„Dieses Projekt bringt einen großen Vorteil für die Hainburger und die Natur mit sich und ich wünsche mir für die Zukunft, dass in weiteren Kommunen ähnliche Verfahren umgesetzt werden“, so der Thomas Egel, Inhaber der Planungsgruppe Egel, die dieses Projekt begleitet hat. Durch die Renaturierungsmaßnahmen am Gewässer werden sich Wasserqualität und die Biodiversität verbessern. Zusätzlich wird auch ein großer Beitrag für die Naherholung geleistet.  

Im Flurbereinigungsverfahren Hainburg sollten die, für die von der Gemeinde Hainburg geplante und ausgeführte Renaturierung des Mühl- und Werniggrabens, erforderlichen Flächen zur Verfügung gestellt werden. Neben der Bereitstellung von Gewässerschonstreifen, Feuchtflächen, Flächen zur Wasserrückhaltung und Versickerung im Sinne der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie, waren dabei auch die Belange der Landwirtschaft zu berücksichtigen. Durch Grundstückstäusche, -verlegungen und -ankäufe wurden im Dialog mit allen beteiligten Grundstückseigentümern die Parzellen neu geordnet. 

„Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Teilnehmergemeinschaft war ausgezeichnet und wir freuen uns, wenn das AfB Heppenheim, Hainburg in Zukunft weiterhin unterstützen kann“, so Amtsleiter Knöll.  

Insgesamt wird seitens der Gemeinde Hainburg und dem AfB Heppenheim eine überaus positive Verfahrensbilanz zu Gunsten des Landschafts- und Gewässerschutzes gezogen.


Bürgermeister Alexander Böhn und der Leiter des Amtes für Bodenmanagement Heppenheim Thomas Knöll

Ausstellung Hainstadt

  • bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6

Published in Aktuelle Meldungen
« August 2017 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang