Rathäuser weiterhin nur mit Terminvereinbarung geöffnet

Musterstimmzettel verteilt und interaktiver Stimmzettel auf der Homepage

Auch in der Gemeinde Hainburg laufen die Vorbereitungen für die Kommunalwahl am 14. März 2021 auf Hochtouren. Nachdem alle Parteien und Wählergruppe ihre Wahlvorschläge eingereicht haben, wurden diese geprüft und alle durch den Wahlausschuss zugelassen. Somit stehen den Hainburger Bürgern drei Parteien und eine Wählergemeinschaft zur Wahl.

Bei der Kommunalwahl kann wieder kommuliert und panaschiert werden und jedem einzelnen Kandidaten bis zu drei Stimmen gegeben werden.

In den vergangenen Tagen verteilte die Gemeinde die Musterstimmzettel, welcher genau dem späteren Stimmzettel entspricht und auf denen jeder Kandidat aufgeführt ist. So kann sich jeder Wahlberechtigte schon jetzt mit den Wahl-Möglichkeiten vertraut machen.
"Neben dem Musterstimmzettel haben wir für unsere Bürgerinnen und Bürger noch einen weiteren Service vorbereitet. Wir haben auf der Homepage der Gemeinde einen interaktiven Stimmzettel bereitgestellt, mit dem der Wahlvorgang vorab simuliert werden kann. Nach dem Ausfüllen wird dann das Ergebnis angezeigt ebenso wie Hinweise, ob der Stimmzettel so gültig ist oder ob zu viele oder zu wenige Stimmen abgeben wurden.", so Bürgermeister Alexander Böhn. Zu deminteraktiven Stimmzettel auf der Homepage kommt man am Besten über die Startseite www.hainburg.de.

Seit dem 01.Feburar 2021 ist Briefwahl möglich. Die Wahlbenachrichtigungen werden bis spätestens 20. Februar 2021 per Post jedem Wahlberechtigten zugestellt. Auf der Rückseite dieser Wahlbenachrichtigung befindet sich ein entsprechender Antrag auf Briefwahl, der ausgefüllt und unterschrieben in beiden Rathäusern abgegeben werden kann. Die Briefwahlunterlagen werden dann nach Hause geschickt.

Ebenfalls kann man Briefwahl online über die Homepage der Gemeinde Hainburg oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) beantragen. Benötigt werden dafür Name, Vorname, Adresse, und Geburtsdatum.
Eine Beantragung von Briefwahl ist bis spätestens Freitag, den 12. März 2021, bis 13 Uhr möglich. Auch für die am 14. März 2021 stattfindende Kreistagswahl und Ausländerbeiratswahl ist Briefwahl möglich.

Das Wahlamt bittet aufgrund der momentanen Pandemiezeit auf persönliches Erscheinen im Rathaus zu verzichten und falls möglich die aufgezeigten alternativen Möglichkeiten zur Beantragung von Briefwahlunterlagen zu nutzen. Jedoch ist auch die Beantragung von Briefwahl zu den allgemeinen Sprechzeiten des Rathauses Hainstadt möglich.

Die Briefwahl ermöglicht eine kontaktlose und sichere Stimmabgabe. Für Fragen steht Ihnen das Wahlamt unter der Telefonnummer 06182-780980 zur Verfügung.

Öffnungszeiten Rathaus Hainstadt

Hauptstr. 44, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Abendsprechstunde von 16.00 – 18.30 Uhr
Donnerstag, Nachmittagssprechstd. von 14:00 - 16:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Rathaus Klein-Krotzenburg

Krotzenburger Str. 9, 63512 Hainburg
Montag bis Freitag von 08.00 – 11.30 Uhr

Dienstag, Nachmittagssprechstunde von 14.00 – 16.00 Uhr
Donnerstag, Abendsprechstunde von 16:00 - 18:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt

Zentrale (06182) 7809 - 0
E-Mail gemeinde@hainburg.de

Zum Seitenanfang